Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)

Die transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) ist eine moderne elektromedizinische Reizstromtherapie, die zur Behandlung akuter und chronischer Schmerzsyndrome und zur Muskelstimulation eingesetzt wird. 

Über auf die Haut geklebte Elektroden werden niedrigfrequente Wechselströme an das Gewebe abgegeben. Die den Schmerz weiterleitenden Nervenbahnen werden so beeinflusst, dass sich die Schmerzwahrnehmung im Gehirn verringert. 

Die TENS-Behandlung ist schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen, für Patienten mit einem Herzschrittmacher jedoch nicht geeignet.